409/21 - Einkommensermittlung im Unterhaltsrecht - Workshop

Berücksichtigung des Angehörigen-Entlastungsgesetzes

Ziel des Kurses ist es, die Einkommensermittlung im Unterhaltsrecht für die Sozialverwaltung abzudecken, sowohl für die noch verbleibenden Fälle beim Elternunterhalt als auch für den Ehegattenunterhalt. Ein Schwerpunkt ist die komplexe Einkommensermittlung bei Selbständigen. Es werden auch Einkommensermittlungen bei Nichtselbständigen und anderen Einkunftsarten berücksichtigt. Des Weiteren sollen Fragestellungen und Probleme im Zusammenhang mit dem Angehörigen-Entlastungsgesetz diskutiert werden.

Der Workshop dient der Aktualisierung von Kenntnissen im Bereich der Einkommensermittlung und dem Erfahrungsaustausch. Die Gewichtung der Themen wird sich im Workshop entwickeln und wird von den Interessen der Teilnehmenden abhängen.

Themen und Inhalte

- Auskunfts- und Belegpflichten
- Fallbeispiele zur Einkommensermittlung im Unterhaltsrecht
- Vertiefung der Einkommensermittlung von Selbständigen
- Einkommensermittlung bei Nichtselbständigen und anderen Einkunftsarten
- Entwicklungen in der Rechtsprechung, im Unterhaltsrecht und im Steuerrecht
- Angehörigen-Entlastungsgesetz: Besonderheiten bei der Jahreseinkommensgrenze, Vermutungsregel, Haftungsgemeinschaft von Geschwistern, Rechtsprechung
- Fragen der TeilnehmerInnen

Hinweis

Arbeitsmittel: Unterhaltsrechtliche Leitlinien Süddeutschland (SüdL), § 94 SGB XII



Downloads :

Dateiname Größe
- Keine Datei hinzugefügt -