902A/19 - Ausbildungslehrgang zur qualifizierten Förderung bei der Lese- und/oder Rechtschreibstörung

1. Modul

Die Lese- und Rechtschreibstörung ist eine der häufigsten umschriebenen Entwicklungsstörungen im Schulalter, synonym werden auch die Bezeichnungen „Legasthenie“ und „Dyslexie“ verwendet. Ohne entsprechende Behandlung weist die Störung eine hohe Persistenz bis ins Erwachsenenalter auf, oft mit nicht unerheblichen Auswirkungen auf den beruflichen und auch persönlichen Lebensweg.
Ziel dieses berufsbegleitenden Lehrgangs ist es, interessierte Fachpersonen umfangreich auszubilden, damit sie eigenständig und professionell mit betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten können. Die Ausbildungsinhalte stützen sich dabei auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in Theorie und Praxis und aktuelle Forschungsergebnisse. Der Ausbildungslehrgang mit insgesamt 312 Unterrichtseinheiten (UE) teilt sich auf in
- 8 Theoriemodule
- eigene Fallarbeit
- Einzel- und Gruppensupervision
- Hospitation
- 150 Stunden Literaturstudium
- Abschlussprüfung
Nach erfolgreich abgeschlossener theoretischer und praktischer Prüfung erhalten die Teilnehmenden den Titel „Dyslexietherapeut/in nach BVL®“.

Termine
A: 1. Modul 15.11. - 17.11.2019 5. Modul 12.03. - 14.03.2021
2. Modul 13.03. - 15.03.2020 6. Modul 18.06. - 20.06.2021
3. Modul 19.06. - 21.06.2020 7. Modul 17.09. - 19.09.2021
4. Modul 20.11. - 22.11.2020 8. Modul Termin wird noch bekannt gegeben

Alle Theoriemodule beginnen jeweils am Freitagmittag und enden am Sonntagmittag. Unterkunft und Verpflegung erfolgen vor Ort.

Gerne senden wir Ihnen bei Interesse die ausführlichen Lehrgangsunterlagen per Post zu.

Hinweis

Bitte beachten Sie: Bei Anmeldung erhalten Sie per Post die ausführlichen Vertragsunterlagen zu diesem Curriculum, zusammen mit einem separaten Anmeldeformular. Ihre Anmeldung wird erst dann wirksam, wenn Sie uns dieses Formular ausgefüllt zurücksenden.


BLÄK/PTK Punkte werden beantragt!



Downloads :

Dateiname Größe
▸ Programm_902A_Flyer_Ausbildungslehrgang_LRS_final.pdf 1.7 MB