880/19 - 24. Internationale Fachtagung für Psychotherapie und Psychosomatik in der Pflege

Psychotherapeutische Kompetenzen nehmen einen elementaren Platz in den Anforderungen an Pflegeleistung ein. Sie komplettieren die Pflege in Verbindung mit den somatisch wirksamen Handreichungen und einer zugewandten Haltung. Durch sie wird Pflege zu der komplexen, vielleicht sogar ganzheitlich wirksamen Heilkunst, die sich Pflegeempfänger nicht selten erträumen. Für ihre Wirkung auf die vielfältigen Aspekte menschlichen Lebens ist die Erkenntnis grundlegend, dass es nicht nur um ein erkranktes Organ geht, sondern um ein, in seiner ganzen Person betroffenes Gegenüber.

Dazu werden auch in diesem Jahr aktuelle Entwicklungen der psychotherapeutischen und psychosomatischen Pflege diskutiert. Es werden Möglichkeiten der Weiterentwicklung ebenso aufgezeigt wie neue Denkansätze und moderne pflegerische Grundlagen. Dahinter steht bei dieser Tagung immer die Frage, wie der Mensch in seiner Ganzheit pflegerisch erreicht werden kann.

Wir freuen uns schon darauf, mit Ihnen und vielen renommierten Dozenten die Pflege weiterzuentwickeln und unser Wissen und Können zu erweitern. Dazu werden wir uns intensiv aktuellen Fragestellungen psychotherapeutischer und psychosomatischer Pflege widmen.
Das anregenden Ambiente der ehemaligen Benediktinerabtei Kloster Irsee bietet viele Möglichkeiten mit den Kollegen in einen Diskurs zu treten, um daraus neue Synergieeffekte zu schöpfen.



Downloads :

Dateiname Größe
- Keine Datei hinzugefügt -