805/19 - Studientag für Seelsorgerinnen und Seelsorger

NS-„Euthanasie“ und ihre Aufarbeitung

Der von der Abteilung Pastoral Menschen mit Behinderung des Erzbistums München und Freising in Kooperation mit der Krankenhausseelsorge am Klinikum München-Ost und dem Bildungswerk des Bayerischen Bezirketags angebotene Studientag möchte Seelsorgerinnen und Seelsorger für die Geschichte der NS-Patientenmorde, auch an Menschen mit Behinderung in „psychiatrischen Anstalten“ sensibilisieren und nach deren Bedeutung für die pastorale Arbeit fragen.

Themen und Inhalte

- NS-Patientenmorde
- Aufarbeitung NS-„Euthanasie“
- Erinnerungskultur und Seelsorge



Downloads :

Dateiname Größe
▸ Programm_805.pdf 463.9 KB
Lageplan_Besprechungsraeume_Haar.pdf 538.5 KB
Anmeldeformular.pdf 64.3 KB