70/19 - Palliative Versorgung

Eine sektorenübergreifende Einführung

Nach der Definition der European Association for Palliative Care (EAPC) ist die „Palliativversorgung die aktive, umfassende Versorgung eines Patienten, dessen Erkrankung auf eine kurative Behandlung nicht anspricht. Kontrolle bzw. Linderung von Schmerzen, anderen Symptomen sowie von sozialen, psychischen und spirituellen Problemen ist oberstes Ziel.“

Der dazu nötige interdisziplinäre Ansatz wird in diesem Kurs durch die Vernetzung medizinischer, pflegerischer, psychosozialer und spiritueller Ansätze gesichert. Lebensbejahend und auf Sicherung der bestmöglichen Lebensqualität hin ausgerichtet werden neben den inhaltlichen Fragen auch die Strukturen des Kurses entsprechend ausgewählt.
Neben informativen und gruppengestützten Angeboten werden umfangreiche Möglichkeiten zu Diskurs und direktem Erfahren vorgehalten.
Der Erkenntnisgewinn wird auf allen Ebenen menschlichen Lebens geboten werden.

Themen und Inhalte

- Strukturen palliativer Versorgung
- Interdisziplinäre Aufgaben lösen
- Versorgungsangebote vernetzen
- Verbesserung der Lebensqualität
- Menschenbild und Spiritualität



Downloads :

Dateiname Größe
- Keine Datei hinzugefügt -