49/19 - Praxisreihe - Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)

Testpsychologische Diagnostik und PC-gestütztes Training für verschiedene Krankheitsbilder in einer psychiatrischen Institutsambulanz

Die Themen des Seminars der Praxisreihe – Psychiatrische Institutsambulanz sind so konzipiert, dass sie den Mitarbeitenden der bayerischen PIAs einerseits Sicherheit im Arbeitsalltag geben und andererseits Entwicklungsmöglichkeiten für die eigene Arbeit im Sinne von "best-practice-Modellen" aufzeigen.

Seit Herbst 2013 besteht in der PIA Erlangen ein Diagnostik- und Trainingszentrum mit verschiedenen Angeboten. Hintergrund ist eine hohe Relevanz der Feststellung bzw. Überprüfung von Diagnosen zur Ableitung spezifischer Behandlungsmaßnahmen.

In dem Kurs soll es darum gehen, Indikation und Anwendung diagnostischer Maßnahmen anhand von Fallbeispielen darzustellen und dabei konkrete diagnostische Testverfahren praxisnah kennenzulernen.

Schwerpunkte sollen hierbei sein
- Klinische Diagnostik, z.B. Screening psychischer Erkrankungen
- Neuropsychologische Diagnostik, z.B. ADHS-Testung
- Gedächtnisdiagnostik, z.B. Feststellung von Demenzerkrankungen

Studien konnten belegen, dass PC-gestützte Trainingsmaßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung lebenspraktischer Kompetenzen einen wichtigen Beitrag leisten können. Daher werden auch verschiedene Trainingsmaßnahmen als Beispiele für moderne Behandlungsmethoden vorgestellt:
- Aufmerksamkeitstraining
- Training des Gedächtnisses
- Bio-Feedback

Themen und Inhalte

- Testpsychologische Diagnostik
- Klinische Diagnostik
- Neuropsychologische Diagnostik
- Gedächtnisdiagnostik
- PC-gestütztes Training
- Aufmerksamkeitstraining
- Training des Gedächtnisses
- Bio-Feedback

Hinweis

BLÄK/PTK-Punkte werden beantragt!



Downloads :

Dateiname Größe
- Keine Datei hinzugefügt -