4/19 - Hilfen für erwachsene Menschen mit seelischer Behinderung

Krankheitsbilder, Bundesteilhabegesetz, Persönliches Budget

Dieser Kurs hat die Vermittlung von drei wichtigen Themenfeldern, die für die Gestaltung einer individuellen Eingliederungshilfe für erwachsene Menschen mit seelischer Behinderung relevant sind, zum Ziel.

1. Krankheitsbilder: Die Auswirkungen einer seelischen Behinderung sind je nach Krankheitsbild, Art und Schwere der Beeinträchtigung, persönlicher Disposition und aktivierbarer Ressourcen sehr unterschiedlich. Wichtig für eine passende Eingliederungshilfe sind deshalb Grundkenntnisse über psychiatrische Krankheitsbilder.

2. Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung (Bundesteilhabegesetz): Die zentralen Inhalte des BTHG und der gegenwärtige Stand der Umsetzung werden dargestellt. Die aktuelle Version des bayrischen Gesamtplanverfahrens wird vorgestellt.

3. Individuelle Hilfen mit einem Persönlichen Budget: Menschen mit Behinderung sollen nach der Intension des BTHG ab 2020 freier entscheiden können, wo sie leben und von wem sie welche Leistungen in Anspruch nehmen. Als eine Möglichkeit der individuellen Hilfegestaltung wird die Leistungsform des Persönlichen Budgets erläutert.

Themen und Inhalte

- fundierter Überblick über die wichtigsten psychiatrischen Krankheitsbilder und ihre Auswirkungen auf den Lebensalltag (insb.: Schizophrenie, Depression, Persönlichkeitsstörung, Angsterkrankung)
- aktueller Stand des bayerischen Gesamtplanverfahrens (Sozialbericht, Arztbericht) sowie eines Bedarfsbemessungsinstrumentes
- Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz (Wann treten welche Änderungen in Kraft, Fristen, Trennung von Fachleistungen von Leistungen zum Lebensunterhalt, Budget für Arbeit, Teilhabeplanung etc. )
- individuelle Leistungen mit einem Persönlichen Budget (Grundlagen, Verfahren, Praxisbeispiele, Erfahrungen)



Downloads :

Dateiname Größe
- Keine Datei hinzugefügt -