27/19 - Therapeutisches Klettern - Modul 1

Klettern fasziniert Menschen jeglichen Alters von Haus aus. Durch das Klettern werden Bewegungsfreude und Bewegungskompetenz gezielt geschult und verbessert. Eine positive Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper steht im Vordergrund, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein werden gestärkt. Die Kletternden gehen mit Freude zur Sache und testen ihre Leistungsgrenzen ganz selbstverständlich und spielerisch aus. Die Förderung der persönlichen, emotionalen und sozialen Entwicklung steht daher im Mittelpunkt des therapeutischen Kletterns.
Die Schwerpunkte im ersten Modul liegen bei der eigenen Kletter- und Sicherungstechnik und dem Gestalten und Ausprobieren von inhaltlichen Themen in der Klettergruppe. Viel praktisches Klettern wird durch Theorieblöcke ergänzt.
Nach dem ersten Modul haben die Teilnehmer alles gelernt, um in ihrer Arbeit eine Klettergruppe zu planen.

Der Kursleiter ist Ergotherapeut, Klettertherapeut und Erlebnispädagoge und klettert seit vielen Jahren im therapeutischen Setting mit Menschen mit und ohne Handicap.

Themen und Inhalte

- Materialkunde
- Topropeklettern
- Vorstiegsklettern (es besteht die Möglichkeit, den DAV-Vorstiegsschein zu machen)
- Aufbau und Struktur einer Klettergruppe
- Besonderheiten von verschiedenen Zielgruppen, Sicherheits- und Risikomanagement (wichtiger Bestandteil dabei ist, das Klettern an die jeweilige Zielgruppe der Kursteilnehmer anzupassen)

Hinweis

Voraussetzung für die Kursteilnahme ist eine gute körperliche und gesundheitliche Verfassung.
Spezielle Vorkenntnisse im Klettern sind nicht erforderlich.
Bitte Sportkleidung/Outdoorkleidung mitbringen. Klettermaterial wird gestellt (außer Kletterschuhe, bitte alternativ Hallenturnschuhe mitbringen). Wenn vorhanden kann gerne eigene Ausrüstung mitgebracht werden (Gurt, HMS, Sicherungsgerät, Schuhe, Magnesiabeutel).
Das Seminar findet in Kloster Irsee und im Kletterzentrum in Kaufering statt.

Dieses Modul ist Teil des 2-teiligen, aufeinander aufbauenden Seminarkonzepts "Therapeutisches Klettern". Die erfolgreiche Teilnahme an beiden Modulen wird durch ein Zertifikat "Therapeutisches Klettern" bestätigt. Informationen zu Modul 2 finden Sie unter Kurs 28/19.



Downloads :

Dateiname Größe
- Keine Datei hinzugefügt -