23/19 - Empowerment! - Mehr Kraft im (Arbeits-)Leben

"Was belastend ist an meinem Beruf, das weiß ich. Fachlich habe ich mich auch weitergebildet. Aber ...
Wie kommt (wieder) mehr Freude, mehr Leidenschaft, mehr Kraft in meinen beruflichen Alltag, ohne dass ich am Ende ausbrenne?" … so könnte der Satz weitergehen. Nicht umsonst sind Burn-out-Prophylaxe und Work-Life-Balance Modebegriffe geworden.

In diesem methodenorientierten Seminar lernen die Teilnehmenden ihren persönlichen Ressourcenkoffer kennen, entdecken und erleben eigene Resilienzen, die (nicht nur) im beruflichen Alltag von Bedeutung sind. Mithilfe kreativer und imaginativer Methoden werden die eigenen Handlungsspielräume erweitert. Wie nebenbei lernen die Teilnehmenden anhand praktischer Übungen verschiedene Tools kennen, die dann im Umgang mit eigenen Klienten bzw. Patienten sowohl im Einzelsetting als auch im Gruppensetting ebenfalls im Sinne von Empowerment zum Einsatz kommen können und die das Arbeiten lustvoller sowie effizienter machen.

Der Kurs ist gedacht für Menschen, die im Bereich Human Ressources arbeiten: MitarbeiterInnen aus Kliniken, Beratungsstellen oder anderen ambulanten Einrichtungen, aus Personalabteilungen sowie niedergelassene Berater und Psychotherapeuten.

Themen und Inhalte

Kreatives und szenisches Arbeiten im Einzel- und Gruppensetting zu den Themenfeldern:
- Imagination
- Atmung
- Entspannung
- Embodiment
- soziales Netzwerk
- Ressourcen
- Selbstfürsorge
- Burnout-Prophylaxe
- effektiveres Arbeiten

Hinweis

Bitte Holzbuntstifte oder Wachsmalkreiden mitbringen, falls vorhanden.



Downloads :

Dateiname Größe
▸ Programm_23.pdf 164.2 KB