Ausstellungen

Neben einem vielfältigen Kursprogramm und der facettenreichen Schriftenreihe IMPULSE veranstaltet das Bildungswerk auch Ausstellungen, um für Themen der Psychiatrie, der überörtlichen Sozialhilfe oder der regionalen Kulturförderung zu sensibilisieren. Die Ausstellungen finden in Kloster Irsee statt und sind während der Öffnungszeiten des Schwäbischen Bildungszentrums kostenlos zugänglich.

Ernst Lossa und seine Freunde
Ausstellung von Mechtild Schöllkopf-Horlacher

Die in Stuttgart lebende Künstlerin Mechtild Schöllkopf-Horlacher wurde 2011 durch die Teilnahme am Schwäbischen Kunstsommer der Schwabenakademie Irsee angeregt, sich mit dem Thema „Die Kinder und der Tod“ auseinanderzusetzen. Im Rahmen ihrer Ausstellung „Ernst Lossa und seine Freunde“ werden die in den letzten Jahren entstandenen großflächigen Pastellbilder – stille und stilisierte Kinderporträts - nun erstmals in Kloster Irsee gezeigt.

Ausstellung: 7. Mai bis 15. Juni 2018
Vernissage: Sonntag, 06.05.2018, 19.00 Uhr

Den Faden verlieren
Ausstellung von Marie-Luise Anten-Dittmar

Im Rahmen des Fach- und Begegnungstages „Demenz – Bunt und kreativ“ des Bildungswerks und der Demenzhilfe Allgäu der Allgäu GmbH zeigt die Grünenbacher Künstlerin Marie-Luise Anten-Dittmar Arbeiten aus Garn, Wolle, Fäden, Stoff und Holz, die in einem Projekt gemeinsam mit Demenzbetroffenen erarbeitet wurden.

Ausstellung: 6. bis 25. Juli 2017

eins mehr
Foto-Ausstellung zum Thema Downsyndrom

Die Ausstellung widmet sich der Besonderheit von Menschen, in deren genetischem Code das Chromosom 21 dreimal vorkommt. Damit will das Bildungswerk die Bemühungen der Augsburger „einsmehr“-Initiative unterstützen, Vorurteile abzubauen und Akzeptanz zu schaffen.

Ausstellung: 7. bis 16. März 2016